• Hector Stiftung
    Hosteurope 100% grüne Energie
  • Die GUB

    Die gemeinnützige Gesellschaft für Umweltbildung Baden-Württemberg e.V. (GUB) ist seit 2004 in Kindergärten der Metropolregion Rhein-Neckar aktiv. Sie unterstützt Erzieherinnen dabei, naturwissenschaftliche Forscherprojekte kindgerecht durchzuführen. Schon Kindergartenkinder interessieren sich für naturwissenschaftliche Phänomene. Über das selbständige Experimentieren begreifen Sie schneller und entwickeln ein besseres Verständnis für Natur und Umwelt. Ziel der GUB ist es, Interessen früh zu wecken, damit die Schule darauf aufbauen und ihre Aufgabe als Lebensschule und Zukunftswerkstatt erfüllen kann.

    Mitarbeiter

    Mitarbeiter (von l. nach r.):
    Sabine Mayser, Elke Matuschek, Claire Balcerzak, Bernd Schlag, Annerose Möbes.
    Nicht im Bild: Marianne Hammer-Altmann, Sabien Maslak-Goldschmidt und Lisa Mayser.

     

    Sabine Mayser ist medizinisch-technische Assistentin. Sie  hat zwei Kinder im Alter von 12 und 16 Jahren. Für die Gesellschaft für Umweltbildung betreut sie sechs Weinheimer Kindergärten.

    Elke Matuschek ist Diplom-Biologin und Fachredakteurin. Sie hat zwei Kinder im Alter von 9 und 7 Jahren und betreut zusammen mit Bernd Schlag zwei Weinheimer Kindergärten. Sie ist außerdem für die Öffentlichkeitsarbeit der GUB zuständig.

    Claire Balcerzak ist staatlich geprüfte Musikpädagogin. Der Wunsch nach vielfältiger Umsetzung fachübergreifender Lernkonzepte führte sie zur Mitarbeit bei der Gesellschaft für Umweltbildung Baden-Württemberg.

    Bernd Schlag ist Biologe und Projektleiter der GUB. Außerdem ist er Mitglied der Arbeitsgruppe „Elementarbildung“ des Nationalkomitees der UN-Dekade „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ und Fachbuchautor (Naturwissenschaftliche Forscherecken im Kindergarten einrichten und nutzen. Berlin / Mannheim: Cornelsen Verlag Scriptor 2008).

    Annerose Möbes ist freiberufliche Naturpädagogin und arbeitet mit Kindergärten und Schulklassen in unterschiedlichen Projekten. Sie hat ebenfalls zwei Kinder (7 und 5 Jahre alt). Für die GUB ist sie zusammen mit Klaus Volk für die Mannheimer Kindergärten zuständig.

    Marianne Hammer-Altmann ist Diplom-Mineralogin und Lektorin/Redakteurin für naturwissenschaftliche Fachliteratur. Sie hat zwei Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren und betreut mit Bernd Schlag und Annerose Möbes einen Weinheimer und drei Mannheimer Kindergärten.

    Sabine Maslak-Goldschmidt ist Sozialpädagogin und Biologin. Sie hat eine Tochter.

    Lisa Mayser ist die Computerexpertin der GUB.

     

    Unser Konzept
  • Nachhaltigkeit lernen